Systemische Optimierung

Voraussetzung für die Förderung einer systemischen Optimierung ist die Erstellung eines unternehmensindividuellen Energieeinsparkonzepts durch einen externen Energieberater, der nachweislich in der KfW-Beraterbörse für das Programm „Energieberatung im Mittelstand“ gelistet sein muss.

Förderbar sind folgende Maßnahmen:

  • Elektrische Motoren und Antriebe
  • Pumpen
  • Raumlufttechnische Anlagen
  • Druckluftsysteme
  • Anlagen zur Wärmerückgewinnung und zur Abwärmenutzung
  • Erneuerung von Beleuchtungssysteme
  • Dämmung von Rohrleitungen, Pumpen und Armaturen
  • Anschaffung von Messtechnik die zur Ermittlung des Energieverbrauchs benötigt wird

Die Höhe des Zuschuss beträgt bei einer nachgewiesenen Endenergieeinsparung von mehr als 35 %

  • 30 % für kleine und mittlere Unternehmen
  • 20 % für sonstige Unternehmen

und bei einer nachgewiesenen Endenergieeinsparung von 25 % bis zu 35 %

  • 20% für kleine und mittlere Unternehmen
  • 10% für sonstige Unternehmen

 

Im Rahmen dieses Programms wird für die Energieberatung ein Zuschuss in Höhe von 60 % der förderfähigen Beratungskosten, max. ein Betrag von 3.000 € gewährt

Weiterführender Link zum Bafa

 

Datenschutz

Allgemeine Datenschutzerklärung Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten gemäß der nachfolgenden Beschreibung einverstanden. Unsere Website kann grundsätzlich ohne Registrierung besucht werden. Dabei werden Daten wie beispielsweise aufgerufene Seiten bzw. Namen der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit zu statistischen Zwecken auf dem Server gespeichert, ohne dass diese Daten unmittelbar auf Ihre Person bezogen werden. Personenbezogene Daten, insbesondere Name, Adresse oder E-Mail-Adresse werden soweit möglich auf freiwilliger Basis erhoben. Ohne Ihre Einwilligung erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte.